Über uns

Sara Cocker

Sara Cocker wurde 1964 in Cardiff, Wales geboren, wo sie mit fünf Jahren mit dem Ballettunterricht begann und kurz darauf ihre erste Prüfung der Royal Academy of Dance ablegte. Sie wurde sogleich in die Fortgeschrittenenabteilung aufgenommen, deren Lehrplan auf Schüler ausgerichtet ist, die eine tänzerische Laufbahn einschlagen wollen. Nach ihrer Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Elmhurst Ballet School erhielt Sara ein Stipendium für die renommierte Londoner Rambert School of Ballet. Dort wurde sie von Anthony Taylor, dem damaligen Ballettmeister des Koblenzer Theaters, entdeckt und engagiert.

In ihren 15 Jahren am Koblenzer Theater wirkte Sara, auch gemeinsam mit ihrem Mann Paul, in vielen Ballettproduktionen wie Schwanensee, Giselle, La Sylphide, Romeo und Julia etc., aber auch in Musicals wie West Side Story, La Cage aux Folles, Jesus Christ Superstar, My Fair Lady mit. Sie arbeitete mit vielen namhaften Choreographen wie Martin Schläpfer, Richard Wherlock, Rosemary Helliwell und Heinz Weitz zusammen. Während der letzten drei Jahre als Tänzerin war Sara als Assistentin von Herrn Taylor für das Training der Compagnie und die künstlerische Qualität der Aufführungen verantwortlich.

Im Anschluss an ihre aktive Tanzkarriere beschloss Sara ihre langjährige Tanzerfahrung mit der nächsten Generation teilen zu wollen. Sie ließ sich im Rahmen eines dreijährigen Studiums zur Royal Academy of Dance Lehrerin ausbilden und erlangte gleichzeitig ein Diplom in Tanzwissenschaft. Sara unterrichtet seit 1989 an der Volkshochschule Emmelshausen und unterrichtete von 2003 bis September 2016 bei Steps Dance Studios in Koblenz.

Sara freut sich sehr ihr Wissen und ihre Leidenschaft für das Ballett nun in ihrer eigenen Ballettschule weitergeben zu können. Die Koblenz School of Ballet ist die einzige R.A.D. Schule in Koblenz und Umgebung und bietet ein breites Spektrum sowohl für Schüler, die an einer klassischen Tanzausbildung interessiert sind als auch für Hobby-Balletttänzer jeder Altersstufe.

„Es ist wichtig eine fundierte Technik, Disziplin, Rhythmik und Musikalität zu erlernen, aber mir ist es genauso wichtig, dass dabei die Freude am Tanz und der Bewegung vermittelt wird“.

Sara Cocker

Ute Ertel-Ulmer

ist begeisterte Hobby-Balletttänzerin und freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Sara Cocker.

Ute war viele Jahre im Internationalen Rechts- und Finanzwesen in Europa und U.S.A. tätig. In Chicago lernte sie das Joffrey Ballet kennen und arbeitete dort im Bereich Community Engagement, wo sie unter der Leitung von Pierre Lockett Jugendliche der Brennpunktschulen Chicagos unterrichtete und betreute.

Ute möchte ihre Erfahrungen einbringen und wird sich um die Verwaltung der Koblenz School of Ballet kümmern.